< zurück

27.-28.08.2022

Recycling- Upcycling-Kunst & Natur-Kunst Festival

  • Am Mühlengrund 1B, 7571 Rudersdorf
  • 27.-28.08.2022, 10:00-21:00 Uhr

In der bzw. um die Fritz-Mühle stellen Künstler:innen ihre Werke aus und bieten sie zum Verkauf an. Einige werden dabei auch “live” vor Ort arbeiten und/oder die Besucher:innen anhand von Schnupperworkshops aktiv am Geschehen teilhaben lassen.

Die offizielle Eröffnung des Festivals ist am Samstag, dem 27. August, um 11 Uhr. In Anwesenheit geladener Gäste, wie dem Rudersdorfer Bürgermeister Manuel Weber, Gemeindevertreter:innen, Sponsor:innen, Kunstschaffenden usw. wird eine Führung durch das Festival geboten.

Verschiedene MusikerInnen und Bands werden für Stimmung sorgen. Auch hierbei wird ein besonderer Wert auf Originalität und Nachhaltigkeit gelegt, wie z.B. Musizieren mit Gebrauchsgegenständen. Besen, Töpfe, Gießkannen etc. werden als Musikinstrumente genutzt.

Recycling-Kunst
Nicht reparabel, dennoch verwertbare Materialteile (Elektroteile, Altholz, Küchenutensilien, Plastikmüll, Kuscheltiere etc.) welche zu einzigartigen Kunstgegenständen, Schmuck, Kleidung, Haushaltsgegenständen und Accessoires werden, auch Trashion (trash “Müll” und “Fashion”) genannt.

Upcycling-Kunst
Aus dem Englischen Up “nach oben” bzw. aufgewertet und recycling “Wiederverwertung”
Im Gegensatz zum Recycling werden hier die Materialien, wie Kleidung, Möbel oder Verpackungen aufgewertet, upgecycelt und zum Gebrauchsgegenstand. So wird aus einer alten Jean eine Tasche, aus einer alten Tür ein Bilderrahmen; ein Teelicht aus einem Tetrapack oder ein Hocker aus alten Büchern.

Natur-Kunst
Die Natur verstehen und mit ihr leben. Kreatives Schaffen und Gestalten mit natürlichen Materialien von der Feder oder einem Schneckenhaus, über diverse Zapfen und Samenkapseln bis hin zu selbstgemachten Erdfarben. Eine Fundgrube an Materialien, ohne in die Natur einzugreifen, ihr Gleichgewicht zu stören.

Organisationsakteure:

  • Verein MARNIK offene Werkstatt PLUS Rudersdorf (Michel Heftrich, 0664/25 47 311, office@marnik.at)
  • Gastronom & Veranstalter Bernhard Pranger (0660/20 10 301, bernhardpranger@gmail.com)
  • Schaufenster Verein zur Unterstützung kreativer Kräfte (Wilfrid Strack, 0664/38 22 7777, wstrack@pm.me)